14.10.2013

Auf einmal sind da im Oktober lauter Buckel auf der Wiese!






In jedem Herbst geht das so - da tauchen diese Erdhäufchen auf dem Rasen auf! Wisst ihr, wer die macht?
Nein, das sind keine Zwergmaulwürfe - das sind...Schaut mal HIER nach, dann wisst ihr sofort Bescheid.
Übrigens: Das Cent-Stück hat niemand auf der Wiese verloren, das liegt da absichtlichtlich: Wissenschaftler machen das so, damit man sich die wirkliche Größe eines Bildes auf einem vergrößerten oder verkleinerten Fotos genau vorstellen kann. Ich hätte auch ein Lineal neben das Häufchen legen können, dann wäre es noch wissenschaftlicher!

Ganz erstaunlich ist, dass die kleinen Racker, so rosig und weich sie auch sind, doch ganz schön kräftig arbeiten können: Schaut bloß und stellt euch vor, wie schwer es war, den Erdbrei so zwischen den Steinen herauszuquetschen!
 *************


   


Wenn ihr dieses Symbol seht, dann könnt ihr die Zusatzinfos auf eurem Sammelblatt bei dem Tier, zu dem sie gehören, eintragen. Genau so sammeln alle Wissenschaftler  Informationen. Natürlich könnt ihr auch woanders als in diesem Blog nach passenden Infos suchen - so wird euer Lexikon richtig schön dick: einfach eine Blanco-Seite ausdrucken, wenn die Tier-Seite voll ist.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen