26.03.2014

Dichtung und Wahrheit - Erläuterungen zu Kapitel 11


Wer in das Hörbuch mit dem Gratis Download "Sid - ein kleines Känguru macht große Sprünge" schon hineingelauscht hat, mag sich fragen: Was ist wahr, was erfunden? Schließlich hat eine Zoologin diesen Tierroman verfasst. Also, hier kommen ein paar Informationen dazu, damit am Ende jeder Hörer weiß, was Dichtung (erfunden) und was Wahrheit ist:




  • Sind Schnabeltiere wirklich dumm? Vorurteile gibt es überall auf der Welt - wahrscheinlich sogar zwischen verschiedenen Tierarten. Schnabeltiere sind sicher nicht klüger oder dümmer als andere Lebewesen, die in der Wildnis zurechtkommen müssen. Dass Kängurus Schnabeltiere für ein bisschen dämlich halten, ist jedenfalls frei erfunden. Falls jemand sich ein Schnabeltier ansehen möchte, geht das HIER.
  • Sind alle Schildkröten harmlos? Nein - Schnappschildkröten (die leben im Wasser) sind sogar blitzschnell (wenn sie warm genug sind) und beißen ganze Finger oder Arme ab (wenn sie groß genug sind...). Unter den Landschildkröten sollte man vor den größeren Arten Respekt haben, denn der Schnabel kann wirklich stark zufassen und einen verletzen, wenn auch eher aus Versehen.
  • Sind Schildkröten wirklich so träge, wenn sie kalt sind? Ja. Das sind wechselwarme Tiere, das heißt, die heizen nicht selbst, sondern lassen sich von der Sonne erwärmen. Wenn sie durch und durch aufgeheizt sind, können Schildkröten überraschend flink sein; bei Kälte erstarren sie zu Bewegungslosigkeit und wenn es friert, also unterhalb von 0° Celsius, sterben sie. 
  • Haben Schildkröten tatsächlich nur ein kurzes Erinnerungsvermögen? Darüber ist nichts bekannt - wie sollte man das auch untersuchen?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen